An einer Adventsfahrt

nach Dinkelsbühl habe ich teilgenommen. Und passend für einen Adventsausflug hat es schon wärend der Fahrt zu schneien begonnen. Es war kalt und windig, so dass ich froh war meinen warmen Schal und Stulpen dabei zu haben.

 

Schon der erste Blick auf die malerische Kulisse von Dinkelsbühl ist toll.

 

 

 

 

 

 

Wir haben dort das Haus der Geschichte besucht. Ein ganz neu gestaltetes Museum. Und wie es sich für eine Strickerin gehört, habe ich auch was entdeckt, das ich Euch zeigen wollte. Die Stadt war im Mittelalter für seine Handwerker bekannt. So gab es auch Sogenannte Tuchmacher und Weber. Unter anderem hat man auch Strümpfe und Handschuhe gefilzt. Und hatte damals schon Sockenbretter und auch , was mir besonders gefiel, Handschubretter.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluß der kleinen Reise waren wir dann noch auf dem Weihnachtsmarkt. Nicht ganz so groß wie ich dachte aber doch ganz schön.

 

 

 

 

Heute ist erst mal ein Ausruhsonntag geplant. Es hat auch bei uns in der Nacht ein wenig geschneit. Vielleicht machen wir ja heute Mittag eine kleinen Spaziegang im Schnee.

 

 

Einen schönen Sonntag wünscht

miss marple

 

 

 

 

13.12.09 10:13

Letzte Einträge: Das letzte Rennen, Meine Digitalkamera, Irgend etwas, Leider noch immer, Das neue Jahr, Umgezogen

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lemmie / Website (13.12.09 10:25)
Es ist immer wieder interessant, welche Hilfsmittel vor vielen Jahren schon in Verwendung waren.
Einen geruhsamen Sonntag wünsche ich Dir
Lemmie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen